Menu

Häufig gestellte Fragen

Zusammenstellung einer umfassenden Liste von FAQs

Egal, ob Sie ein neuer Kunde, ein neugieriger Besucher oder ein bereits bestehender Nutzer sind, dieser Abschnitt ist darauf ausgerichtet, häufige Anfragen zu beantworten und Ihnen zu helfen, die benötigten Informationen zu finden.

Von produkt- und dienstleistungsbezogenen Fragen bis hin zu allgemeinen Anfragen zu unserem Unternehmen, unseren Richtlinien und Prozessen bemühen wir uns, Ihre dringlichsten Fragen zu antizipieren und zu beantworten. Wir wissen, wie wichtig eine klare Kommunikation ist, und bemühen uns, Ihnen genaue und hilfreiche Informationen zu geben, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Costa Rica gilt im Allgemeinen als ein sicheres Land für Touristen. Wie bei jedem Reiseziel ist es jedoch ratsam, Vorsicht walten zu lassen, die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen und auf seine Umgebung zu achten.

Tierra Verde bietet eine breite Palette von Aktivitäten an, darunter Touren durch die Tierwelt, Wanderungen im Regenwald, Seilrutschen, Surfkurse, Vulkanbesuche und kulturelle Erlebnisse. Sie sind auf umweltfreundliches und nachhaltiges Reisen spezialisiert und sorgen dafür, dass diese Aktivitäten die Umwelt so wenig wie möglich belasten.

Costa Rica hat ein tropisches Klima, und die beste Reisezeit hängt von Ihren Vorlieben ab. Die Trockenzeit von Dezember bis April ist beliebt für Outdoor-Aktivitäten und Strandausflüge. Die Regenzeit von Mai bis November bietet üppig grüne Landschaften und eignet sich hervorragend zum Beobachten von Wildtieren.

Ja, Tierra Verde kann Unterkünfte für Sie arrangieren, von Öko-Lodges bis hin zu Luxus-Resorts. Sie arbeiten mit einer Vielzahl von Partnern zusammen, um Optionen anzubieten, die mit ihrem Ethos des nachhaltigen Reisens übereinstimmen.

Ganz genau! Tierra Verde hat sich darauf spezialisiert, individuelle Reiserouten zu entwerfen, die auf Ihre Vorlieben, Interessen und Ihr Budget abgestimmt sind. Sie können Ihre Reise auf bestimmte Aktivitäten, Ziele und Zeiträume zuschneiden.

Sie können Tierra Verde über ihre Website erreichen oder sich direkt per E-Mail oder Telefon an sie wenden. Die erfahrenen Reiseberater unterstützen Sie bei der Planung und Buchung Ihres idealen Costa Rica-Abenteuers.

Wenn Sie Costa Rica verlassen, müssen Sie eine Ausreisesteuer zahlen. Bei den meisten Fluggesellschaften ist dies bereits im Preis inbegriffen und auf dem Ticket vermerkt. Bitte überprüfen Sie die Preisangaben auf Ihrer Rechnung vor Ihrer Abreise und wenden Sie sich gegebenenfalls an die Fluggesellschaft.



Wenn Sie die Ausreisesteuer von 29 US-Dollar (bar oder mit Kreditkarte) vor dem Check-in bezahlen müssen, finden Sie in der Abflughalle Geldautomaten.


Bitte beachten Sie: Zu Spitzenzeiten kann es zu längeren Wartezeiten an den Schaltern kommen, halten Sie sich daher unbedingt an die von den Fluggesellschaften vorgegebenen Check-in-Zeiten!

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Reisenden, die älter als 9 Monate sind, bei der Einreise aus einem Gelbfiebergebiet erforderlich und muss durch eine internationale Impfbescheinigung nachgewiesen werden.



Der Impfschutz besteht ab zehn Tagen nach der Gelbfieberimpfung. Die Nichteinhaltung dieser Anforderung kann zu einem Einreiseverbot führen.



Ansonsten sind für die Einreise keine Impfungen vorgeschrieben; empfohlen werden können ein Tetanus- und ein Polioschutz sowie unter bestimmten Bedingungen ein Malaria-Bereitschaftspräparat.



Das Auswärtige Amt schreibt: “Ein minimales Malariarisiko besteht ganzjährig in den Provinzen Heredia, Alajuela [, Puntarenas ] und Limón. San José und die übrigen Landesteile gelten als malariafrei” (Stand: 22.10.).



Bitte fragen Sie das zuständige Tropeninstitut, Ihren Hausarzt oder besuchen Sie eine der folgenden Websites:

HTTP://WWW.AUSWAERTIGES-AMT.DE HTTP://WWW.FIT-FOR-TRAVEL.DE HTTP://WWW.REISEMED.AT

Wenn Sie während Ihrer Reise verschreibungspflichtige Medikamente benötigen und diese in Ihrem Handgepäck mitführen, ist eine offizielle Übersetzung des ärztlichen Attests in Englisch oder Spanisch erforderlich.



Die allgemeine medizinische Versorgung in Costa Rica ist gut ausgebaut, da es in jeder Stadt ein ebais (Gesundheitszentrum für die Grundversorgung) gibt. In größeren Städten gibt es sowohl



sowohl öffentliche als auch private Krankenhäuser. Bei schweren Krankheiten, Unfällen usw. sollten Sie sich immer in eines der Krankenhäuser im Großraum San José begeben (Clínica Bíblica oder CIMA San José). So kann in Notfällen die Hilfe von Aventuras Tierra Verde garantiert werden.

  • Lassen Sie das Gepäck niemals unbeaufsichtigt und parken Sie beladene Fahrzeuge nur auf eingezäunten und bewachten Parkplätzen.
  • Tragen Sie Ihren Rucksack/Ihre Tasche vor der Brust, damit ein Trickdieb nicht unbemerkt von hinten in Ihren Rucksack/Ihre Tasche greifen kann.
  • Achten Sie darauf, nur das Nötigste bei sich zu haben und vermeiden Sie Schmuck und sichtbar getragene Gürteltaschen.
  • Empfehlenswert ist z.B. eine dünne Gürteltasche, die man unter der Kleidung trägt – sie ist sehr dünn, wasserdicht und angenehm auf der Haut zu tragen. Von außen kann man sie nicht sehen.
  • Bringen Sie einen wasserdichten Beutel (dry-bag) für Ihre Wertsachen mit, damit Sie sie bei einem Strandbesuch mit ins Meer nehmen können.
  • Bewahren Sie Ihren Reisepass im Hotelsafe auf und weisen Sie sich bei kleineren Touren mit einer Kopie Ihres Reisepasses bei den costaricanischen Behörden aus.

Tipp: Fotografieren Sie die erste Seite Ihres Reisepasses und den Einreisestempel sowie die wichtigsten Dokumente und speichern Sie sie auf Ihrem Handy oder in Ihrem E-Mail-Konto.

Der Straßenverkehr ist dem unseren sehr ähnlich, nur noch chaotischer. Der Zustand der Straßen ist jedoch anders, da es aufgrund der starken Regenfälle häufig zu Schlaglöchern und Erdrutschen kommt. Halten Sie sich außerdem an die Geschwindigkeitsbegrenzungen.

  • Nehmen Sie keine Anhalter mit.
  • Halten Sie die Türen und Fenster des Fahrzeugs stets geschlossen. Lassen Sie keine Wertsachen im Auto.
  • Vermeiden Sie das Fahren bei Dunkelheit. Bitte fahren Sie immer pünktlich los, damit Sie vor Einbruch der Dunkelheit (18:00 Uhr) an Ihrem Ziel ankommen.
  • Parken Sie immer auf bewachten Parkplätzen.
  • Im Falle einer Reifenpanne: Suchen Sie NICHT die Hilfe anderer, sondern begeben Sie sich an einen belebten Ort und kontaktieren Sie die Polizei und/oder Ihren Autovermieter.
  • Ihre Autovermietung.

Trickdiebe schrecken nicht davor zurück, Autos – vor allem Mietwagen – aufzubrechen und das Gepäck in Sekundenschnelle zu stehlen, selbst bei Tageslicht und wenn der Fahrer nur wenige Meter entfernt ist. Dies geschieht häufiger in den Touristenzentren und in San José.

  • Die Landeswährung ist der Colón (CRC, ¢).



    Das Abheben von Bargeld an Geldautomaten ist bis zu einem Betrag von 300 € pro Tag in Colones und/oder US $ möglich. Die Bezahlung mit US $ ist an den meisten Orten möglich. Es wird empfohlen, mit US $ zu bezahlen, wenn der Preis in Dollar angegeben ist. Ansonsten schlechter Wechselkurs. Wir empfehlen auch die Bezahlung mit costaricanischen Colones.



    Viele Banken haben die Verträge mit Maestro gekündigt, so dass es nicht immer möglich ist, mit einer Maestro-Bankkarte Geld abzuheben. Versuchen Sie es bei:

    • Banco Nacional
    • BAC San José
    • Scotiabank
    • Davivienda
    • Banco Promerica
  • Beim Abheben von Geld muss “Girokonto” anstelle von “Kreditkarte” gewählt werden Kreditkarte: MASTER CARD oder VISA CARD empfohlen. American Express wird nur von einigen wenigen Dienstleistern akzeptiert. Das Gleiche gilt für die Kaution eines Mietwagens.
  • Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank:

    • Aktivierung Ihrer Karte für Costa Rica erforderlich.
    • Gebühr für das Abheben von Geld mit Kreditkarte.
    • Maximaler Geldbetrag, der täglich abgehoben werden kann.
    • Kartenlimit hoch genug für die Kaution des Mietwagens.
  • Es ist ratsam, nur Banken oder autorisierte Wechselstuben zu benutzen. Ihr Reisepass ist für Bankgeschäfte erforderlich!
  • Bitte tauschen Sie KEIN Geld im Flughafengebäude: schlechter Wechselkurs. Am Flughafen gibt es einen Geldautomaten (im Sicherheitsbereich, gleich nach der Grenzkontrolle und dem Duty-Free-Bereich), wir empfehlen, bereits hier etwas Bargeld abzuheben, während Sie auf Ihr Gepäck warten.
  • Benutzen Sie Geldautomaten nur an hellen und öffentlichen Orten und lehnen Sie Hilfe oder Begleitung durch Fremde höflich, aber bestimmt ab, wenn Sie sie benutzen.
  • Die Zahlung mit Kreditkarte ist in Costa Rica weit verbreitet; Sie können in den meisten öffentlichen Einrichtungen, Hotels, Restaurants und Geschäften mit Kreditkarte bezahlen.

Tipp: Haben Sie immer etwas Kleingeld in bar dabei, z. B. für Parkgebühren und Maut.

Grundsätzlich ist das Trinkwasser in mehr als 90 % des Landes für Touristen ohne Probleme trinkbar. An abgelegenen Reisezielen wie Tortuguero oder Corcovado empfiehlt es sich, abgefülltes oder gefiltertes Wasser zu verwenden. In den meisten Unterkünften gibt es eine Wasserstation, an der Sie Ihre eigene wiederverwendbare Wasserflasche (vorzugsweise aus rostfreiem Stahl für heißes und kaltes Wasser) kostenlos auffüllen können.

Ansonsten kaufen Sie bitte große Wasserflaschen, um den Plastikverbrauch zu reduzieren!

Die Einreise nach Costa Rica ist mit einem Reisepass möglich. Diese muss mindestens bis zum Tag der Einreise und dem darauf folgenden Tag gültig sein. Aufgrund einer möglichen Weiter- oder Rückreise über andere Länder wird auch für deutsche Staatsbürger eine Passgültigkeit von 6 Monaten empfohlen. (Stand: 26. Mai 2023)

Bitte informieren Sie sich auf der Website des Auswärtigen Amtes Ihres Heimatlandes.

Abweichungen für Bürger aus ÖSTERREICH und der SCHWEIZ möglich.

Wir bitten Sie, Ihre Flugdaten im Voraus selbstständig zu überprüfen und bei Flugänderungen Tierra Verde rechtzeitig zu informieren, damit wir den Flughafentransfer für Sie anpassen können.



Wir setzen uns gerne mit dem Reiseveranstalter oder dem Reisebüro, über das Sie Ihr Flugticket gebucht haben, in Verbindung, doch muss dies aufgrund der Zeitverschiebung rechtzeitig geschehen.



Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir KEINE Haftung für Fluggäste übernehmen können, die aufgrund von Flugzeitänderungen durch die Fluggesellschaft nicht befördert werden.

Wenn Sie über die USA einreisen, vergewissern Sie sich bitte, dass Ihr ESTA-Antrag abgeschlossen oder noch gültig ist:

HTTPS://ESTA.CBP.DHS.GOV

Wenn Sie über Kanada einreisen, vergewissern Sie sich bitte, dass Ihr ETA-Antrag fertig gestellt oder noch gültig ist:

HTTPS://WWW.ETA-CANADA-VISA.COM/

Wenn Sie die gesuchte Antwort nicht finden können, wenden Sie sich bitte an unser freundliches Kundendienstteam, das Ihnen gerne weiterhilft.